Häufige Fragen und Antworten für Speaker

Alles über deinen Vortrag, den Ablauf der Digitalisierungswoche und mehr

Allgemein

Die "Digitalisierungswoche", ist der größten deutschsprachigen Hands-On Online-Kongress im Digitalisierungsbereich - http://digitalisierungswoche.com/ Das bedeutet, dass eine Woche lang die Top-Speaker im deutschsprachigen Raum Case Studies und praktische Tipps vortragen und dabei Geschäftsführern, Führungskräften und Fachexperten zeigen, wie sie ihr Unternehmen digital transformieren können um Kosten einzusparen und produktiver zu werden und damit wettbewerbsfähig zu bleiben. Jeder Vortrag wird im vorhinein aufgezeichnet und dann im Laufe der Woche dann zu einem gewissen Zeitpunkt ausgestrahlt (z.B.: Dienstag 13:00). Zutritt zum Online Kongress kann jeder bekommen, indem man sich ein Live Access Ticket löst (jeder Speaker bekommt einen Gutscheincode und einen Link mit dem die eigene Community das Live Access Ticket dann kostenlos buchen kann). Für Digitalisierungs-Enthusiasten wird es auch die Möglichkeit geben ein so genanntes All Access Ticket zu buchen, wo man dann Zugriff zur Mediathek bekommt, um sich die Vorträge immer wieder ansehen zu können. Wir arbeiten mit XING, der WKO, dem Handelsverband, der FH Krems und weiteren Partnern bereits zusammen und sind mit weiteren Partnern und Medienvertretern bereits in Kontakt.
Speaker profitieren von einer erhöhten Reichweite für sich und ihr Unternehmen und von der Festigung ihrer Positionierung als Experte im jeweiligen Bereich Partner profitieren durch eine erhöhte Reichweite und als "Unterstützer" der digitalen Transformation Wir als Veranstalter profitieren durch die Erweiterung unseres Netzwerks und Erhöhung unserer eigenen Reichweite
Die Digitalisierungswoche wird von Montag, den 11. Oktober bis Freitag den 15. Oktober 2021 online stattfinden.

Dein Vortrag bei der Digitalisierungswoche

Bis zum 09.05.2021 sende uns bitte mögliche Case Studies, bestehend aus dem Thema und ein paar Stichworten worum es dabei geht, zu Bis zum 23.05.2021 fixieren wir dann gemeinsam dein Thema und den Titel deines Talks Bis zum 13.06.2021 sendest du uns bitte eine Outline deiner Präsentation zu (z.B.: 1. Einleitung zum Thema, 2. Ausgangssituation und Aufgabenstellung, 3. Projektumsetzungsansatz, 4. Ergebnisse, 5. Lessons Learned und Anwendbarkeit für Teilnehmer) - den prinzipiellen Aufbau einer Präsentation findest du unter "Wie sollte mein Vortrag aufgebaut sein?" Bis zum 04.07.2021 sende uns dann bitte die fertige Präsentation (den prinzipiellen Aufbau einer Präsentation findest du unter "Wie sollte mein Vortrag aufgebaut sein?") Bitte auch um einen Klappentext, worum es in deinem Vortrag gehen wird (500-700 Zeichen) Ab dem 19.07.2020 machen wir dann unseren gemeinsamen Video-Call und zeichnen diesen auf.
Wichtig ist, dass der Vortrag so aufgebaut ist, dass die Zuseher bereits beim Betrachten des Inhaltsverzeichnisses mehr erfahren möchten. Der grobe Aufbau sollte in etwa so aussehen: - Einleitung zum Thema - Ausgangssituation und Aufgabenstellung - Projektumsetzungsansatz - Ergebnisse - Lessons Learned und Anwendbarkeit für Teilnehmer Jetzt ist es natürlich wichtig, dass die Zwischenüberschriften auch entsprechend mit Leben befüllt werden, um die Aufmerksamkeit der Zuseher zu bekommen und auch zu halten. Bewährt hat sich hier die AIDA Methode (Attention - Interested - Desire - Action). Hier sind noch ein paar Beispiele für mögliche Zwischenüberschriften: - Warum 70% aller Marketing Initiativen scheitern (Attention) - Wie du durch digitalisierte Abläufe deinen Marketingerfolg verdoppeln kannst (Interest) - 5 Wege, wie digitalisierte Abläufe dein Marketing revolutionieren können (Desire) - Wie du jetzt in nur 10 Minuten mit der Digitalisierung deines Marketings durchstarten kannst (Action) Bedenke bitte: das Ziel des Vortrages ist, dass sich der Zuseher im Anschluss denkt "Das klingt toll, sowas brauche ich für mein Unternehmen. Ich muss sofort mit diesem Speaker Kontakt aufnehmen!" Alles beginnt natürlich mit dem Titel deiner Präsentation. Deshalb möchten wir dir auch hierzu Input geben. Hier ein Beispiel für einen möglichen Vortragstitel: Schlecht: Die 5 Konzepte zur Digitalisierung des Verkaufsprozesses Gut: Wie du durch Online Reservierungen deinen Verkaufsprozess digitalisieren kannst Besser: Wie Media Markt durch Online Reservierungen seinen Verkaufsprozess digitalisiert hat Am besten: Wie Media Markt durch dynamische Online Formulare seinen Reservierungsprozess digitalisiert und so 70% manuelle Arbeit eingespart hat. Andere gute Beispiele: Wie die Firma Lederhosen AG unter Einsatz von Virtual Reality in der Ausbildung neuer Techniker 25% der Präsenzzeit einsparen konnte Wie ein Handelsunternehmen durch den Einsatz von QR Codes den Retourenprozess effizienter machen konnte und so für die Bearbeitung nur noch halb so lange braucht wie zuvor Wie ein Großhändler durch eine softwaremäßige Anbindung des externen Lagers die Mitarbeiter im Einkauf massiv entlasten konnte Wie eine Beratungsagentur durch den Einsatz eines Bewerber-Vorerfassungssystems 35% an Organisationsaufwand in der Personalsuche einsparen konnte
Wir setzen hier auf Klasse, statt auf Masse. Deshalb möchten wir etwas längere Vorträge anbieten, wo du auch ein bisschen mehr in die Tiefe gehen kannst. Vor deinem Vortrag werden wir dich kurz vorstellen, dann kommt dein Vortrag. Dieser sollte ca. 40 Minuten dauern. Im Anschluss stellen wir dir noch ca. 10-15 Minuten ein paar Fragen zu deinem Vortrag, die wir dir soweit möglich im Vorfeld zukommen lassen werden.
Grundsätzlich hast du komplett freie Hand, was du präsentieren möchtest: du kannst zusätzlich zu deiner PowerPoint Präsentation auch Video, Audio, etc. einsetzen. Technisch ist das alles möglich. Es gibt lediglich zwei Einschränkungen: 1. Bitte stelle im Vorfeld sicher, dass du für alle Medien die Nutzungsrechte besitzt. Ausschnitte aus Hollywoodfilmen, Pop Songs etc. dürfen aus urheberrechtlichen Gründen nicht eingesetzt werden. 2. Der Vortrag darf nicht wie eine Werbepräsentation/Firmenvorstellung wirken. Du kannst gerne dein Unternehmen bzw. das Unternehmen, das du in einer Case Study präsentierst, vorstellen. Der Fokus sollte jedoch immer auf dem Projekt liegen.

Organisatorisches/Fragen zum Ablauf

Kurze Antwort: Nein Längere Antwort: Du bekommst wenn das Speaker Programm von uns finalisiert wurde, wie bei einer Offline Konferenz einen Speaking Slot (z.B.: Di, 13:00). Während der Digitalisierungswoche wird dann zu diesem Tag und zu dieser Uhrzeit dein Vortrag freigeschalten. Wir sind gerade noch am entscheiden, ob der Vortrag dann gestreamed wird oder für 24h verfügbar sein wird. Am Tag deines Vortrags bzw. am Vortag informiere bitte über deine Social Media Kanäle eure Kontakte über den Vortrag (du kannst hierfür gerne unsere Templates verwenden). Am Abend dieses Tages wird es dann eine Live-QnA Session bzw. eine Panel Discussion geben. Dazu bist du herzlich eingeladen. Die Zuseher können hier nämlich Fragen zu den Vorträgen des Tages stellen. Wenn du den Vortrag halten möchtest aber bei der QnA Session noch andere/zusätzliche Personen aus deinem Team dabei sein möchten, ist das selbstverständlich möglich.
Zunächst einmal Entwarnung: du musst deinen Vortrag nicht selbst mit irgendeiner Software aufnehmen und uns zusenden. Stattdessen simulieren wir einen Live-Vortrag und wir zeichnen dabei alles auf. Die Ausnahme: wenn du keinen passenden Termin findest und/oder schon oft selbst Screen Recordings gemacht hast, hast du auch die Möglichkeit deinen Vortrag selbst zu recorden. Das geht am einfachsten mit Zoom. Eine Anleitung findest du hier: https://tdrv.eu/BIVSWh Wenn du deinen Vortrag selbst recorden möchtest, benötigen wir lediglich einen 30 minütigen Time Slot mit dir, wo wir die Einleitung sowie den Fragen/Antworten Teil abfilmen. Bitte kontaktiere uns im Vorfeld, wenn du den Vortrag lieber selbst aufzeichnen möchtest! Wie läuft nun ein regulärer Recording Termin ab? Zunächst werden wir dich vorstellen, dann ein bisschen einleitend über das Thema reden. Danach gibst du deinen Vortrag zum Besten. Anschließend stellen wir dir dann noch ein paar Fragen. Das war's. In Summe kannst du mit etwa 1 Stunde an Zeitaufwand rechnen. Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung zum Ablauf des Recordings: 1. Das Recording wird mit Zoom stattfinden. Bitte daher die neueste Version von Zoom herunterladen: https://zoom.us/download#client_4meeting 2. Damit wir sicherstellen können, dass auch wirklich alles glatt läuft mit dem Recording, hat es sich bewährt, dass wir beide das Recording aufnehmen. Dazu einfach während des Calls auf den "Record" bzw. "Aufzeichnen" Button klicken. Dieser befindet sich unten in der Menüleiste, siehe hier: https://spilot.net/hl4u7p 3. Das Recording besteht aus 4 Teilen, die im Nachhinein geschnitten werden und daher für sich alleine stehen sollen: a. Einleitung meinerseits, kurzes Anschneiden des Themas, Vorstellung des Speakers b. Social Media Teaser: kurzes Grußwort des Speakers (Vorlage siehe unten) für die weitere Vermarktung des Events c. Der Vortrag an sich d. Fragen/Antworten Teil wo ich 5 Fragen zur Präsentation stellen werde 4. Der Social Media Teaser sollte in etwa so aufgebaut sein: "Hallo, ich bin XXXMaxMustermannXXX von XXXMusterfirmaXXX, und ich rede bei der Digitalisierungswoche über das Thema “XXX”. Sei auch du vom 29. Juni bis zum 03. Juli dabei und schaue dir meinen Vortrag an. Weitere infos findest du unter diw1.digitalisierungswoche.com" 5. Der Ablauf muss aus technischen Gründen folgendermaßen aussehen: a. Während der Einleitung (3a), dem Social Media Teaser (3b) und dem Fragen/Antworten Teil (3d) bitte das Mikro/Video nur aufdrehen, wenn auch etwas gesagt wird. Der Grund: wenn ich z.B. gerade die Einleitung spreche und der Speaker sich gerade räuspert, kann es sein, dass Zoom automatisch den Fokus des Videos auf den Speaker legt und umgekehrt. Daher werde ich auch während der Präsentation mein Mikro/meine Videoübertragung deaktivieren. b. Den Bildschirm bitte nur während der Präsentation freigeben. Nicht davor und auch nicht danach. Der Grund: Zoom behandelt die Bildschirmfreigabe immer mit höchster Priorität. Das bedeutet, dass das Webcambild bei freigegebenem Bildschirm lediglich rechts oben als kleine Vorschau angezeigt wird. Bei den Recordingteilen 3a, 3b und 3d wollen wir jedoch natürlich den Fokus auf Speaker/Moderator legen und nicht auf den Bildschirm. 6. Während des Recordings bitte nicht versuchen mit mir Kontakt aufzunehmen. Ich bin beim Recording anwesend, um sicherzustellen, dass es zu keinen technischen Problem kommt (falscher Bildschirm freigegeben, Verbindungsabbrüche etc.) aber das Recording an sich kann aus Kapazitätsgründen im Nachhinein nicht weiterverarbeitet (Versprecher rausschneiden, Tonanpassungen etc.) werden. Bitte daher Sorge zu tragen, dass der Vortrag so wie er ist passt und nicht weiter bearbeitet werden muss. Es kann lediglich vor dem Beginn des Vortrags etwas gekürzt werden oder nach dem Vortrag, da wir das Recording ohnehin gemäß dem Aufbau beim Punkt 3 zusammenschneiden werden. Das war soweit alles von technischer Seite. Wenn du Fragen hast, klären wir das am besten direkt am Anfang der Recording Session.
Du hast die Möglichkeit, dir einen Speaking Slot zu sichern, indem du dir ein Sponsoringpaket sicherst unter https://digitalisierungswoche.com/sponsor-werden/. Wenn du darüber hinaus der Meinung bist, dass dein Thema besonders spannend ist und gut zur Digitalisierungswoche passen würde, hast du die Möglichkeit dich unter folgendem Link zu bewerben: https://digitalisierungswoche.com/speakers/ Wir prüfen dann, ob dein Thema gut zur Digitalisierungswoche passt und melden uns dann bei dir.
Ja. Nach Bedarf stellen wir unseren Speakern gerne auch eine Affiliatemöglichkeit zur Verfügung. Wenn jemand ein Kongresspaket bucht, der über deinen speziellen Link gekommen ist, zahlen wir eine Provision aus. Falls du gerne nähere Informationen zum Partner Programm hättest, melde dich einfach bei uns.
- Das Event in der höchstmöglichen Qualität durchzuführen - Eine höchstmögliche Praxisrelevanz sicherzustellen (neben den Vorträgen sind auch noch im Kongresspaket enthaltene "Workshops" geplant, wo Kongressteilnehmer das gelernte auch sofort umsetzen können. Weiters bietet dies auch die Möglichkeit eines lebenslangen Zugriffs auf die Vorträge und QnA Sessions/Panel Discussions) - Dass wir einen höchstmöglichen Content-Qualitätsstandard sicherstellen, indem wir die Präsentationen im Vorhinein auf ihre Praxisrelevanz prüfen und ggf. Nachbesserungen anfordern - Zur Verfügungstellung der nötigen technischen Plattform - Die Sichtbarkeit der Speaker und Partner zu maximieren (Organisation von Medienpartnern, Aussendung an E-Mail Listen unserer Partner, Erstellung von Promotionmaterial und Teasern der Vorträge, die wir über unterschiedliche Kanäle bewerben)
- Dass dein Vortrag einen hohen Praxisgehalt hat und den Kongress-Teilnehmern im Rahmen einer Case Study nicht nur zeigt wie ein Unternehmen ein Digitalisierungsprojekt erfolgreich umgesetzt hat, sondern auch konkrete Schritte, wie es auch im Unternehmen der Kongressteilnehmer umgesetzt werden kann und dass dein Vortrag keine Werbeveranstaltung ist - Dass der Fokus deines Vortrags auf der Case Study und den praktischen Tipps liegt und nicht auf deiner Unternehmenspräsentation - wenn die Case Study interessant und nachvollziehbar ist werden die Teilnehmer automatisch auf dich zukommen, wenn ein Projekt in diesem Bereich anstehen sollte - Dass du im Rahmen der Digitalisierungswoche, besonders am Tag an dem dein Vortrag ausgestrahlt wird, Fragen der Teilnehmer (per Kommentar unterhalb des Vortrags), durch einen kurzen Kommentar auch beantwortest bzw. am Ende des Tages dich zur Live QnA Session oder Panel Discussion zur Verfügung stellst - Dass du die Digitalisierungswoche, genauso wie alle anderen Speaker auch, auf deinen Kanälen promotest a la "Ich werde bei der Digitalisierungswoche von xx. bis xx. Juni einen Vortrag zum Thema XXX halten. Hole dir jetzt gerne ein Gratis-Ticket dazu!". Du musst dir hier nicht selbst etwas ausdenken. Wir werden dazu Vorlagen zur Verfügung stellen, die du einfach verwenden kannst. Du kannst dir sicher vorstellen welche zusätzliche Reichweite erreicht wird, wenn jeder Speaker auch das Event promotet. Und keine Panik, die Schwerpunkte der Experten liegen weit genug auseinander - Optional: nach Bedarf stellen wir unseren Speakern gerne auch eine Affiliatemöglichkeit zur Verfügung - siehe Affiliate Programm.
Falls du bislang bei noch keinem Online Kongress dabei warst hier noch eine kurze Info wie Online Kongresse bzgl. Content aufgebaut sind. Der jeweils im Rahmen des Kongresses erstellte Content (Vorträge, Panel Discussions, QnA Sessions, Workshops, etc. in Video-, Audioform, als Transkript, PPT, etc.) kann von beiden Seiten frei verwendet werden. Beide Parteien (auf der einen Seite DU als Speaker, als auch wir, Felix und Michael als Moderatoren), räumen sich für den gemeinsam erstellten Content, gegenseitig ein unwiderrufliches, unentgeltliches, zeitlich unbegrenztes Verwertungsrecht dieses Contents ein. Damit können beide Seiten den Content im Rahmen ihrer unterschiedlichen Kanäle und unbezahlten oder bezahlten Produkte verwenden (z.B. kannst du deinen Vortrag als einen Lead Magnet verwenden oder in einen Videokurs von dir integrieren, oder wir ihn im Rahmen des Digitalisierungswoche Kongresspakets).
Die Kontaktdaten der Teilnehmer können wir leider nicht rausgeben. Wir können gerne über Aussendungen sprechen, wo du einen Vorschlag machst, was du raussenden willst und wir überlegen uns dann gemeinsam etwas. Was wir jedoch verhindern wollen ist, dass 30+ Speaker die Liste mit Werbung bombardieren. Dann war das die letzte Digitalisierungskonferenz 😉
Wir möchten ein Modell finden, das für alle Beteiligten passt (Speaker + Teilnehmer + Veranstalter). Es bringt den Speakern nichts, z.B. 5.000 E-Mail Adressen zu bekommen, wenn nicht klar ist, für welche Themen sich die Personen interessieren. Stattdessen arbeiten wir an einem Opt-in Modell, wo Teilnehmer explizit angeben, wenn sie von bestimmten Speakern weitere Infos erhalten wollen. So erhalten die Speaker nicht nur höher qualifizierte Leads, zugleich möchten wir dadurch auch Anreize schaffen den eigenen Talk so spannend wie möglich zu gestalten und passende Goodies bereitzustellen (Website Quick Check, E-Book zu bestimmtem Thema, etc.).
Logos in Aussendungen sind unseren Partner vorbehalten. Das hat in erster Linie organisatorische Gründe. Eine E-Mail Aussendung mit 5-10 Logos bringt jedem einzelnen Partner wesentlich mehr als eine E-Mail mit 50 Logos. Abgesehen davon legen sich unsere Partner voll ins Zeug und senden an tausende ihrer Kontakte aus und helfen bei der Vermarktung der Digitalisierungswoche. Dafür honorieren wir diese durch gezielte Platzierung ihres Logos. Die Speaker wiederum sind die Stars der Veranstaltung, die von mehr Reichweite und Sichtbarkeit, (hoffentlich) mehr Kundenanfragen und weiteren Vorteilen profitieren. Everybody wins 😉
Falls du bislang bei noch keinem Online Kongress dabei warst hier noch eine kurze Info wie Online Kongresse bzgl. Content aufgebaut sind. Der jeweils im Rahmen des Kongresses erstellte Content (Vorträge, Panel Discussions, QnA Sessions, Workshops, etc. in Video-, Audioform, als Transkript, PPT, etc.) kann von beiden Seiten frei verwendet werden. Beide Parteien (auf der einen Seite DU als Speaker, als auch wir, Felix und Michael als Moderatoren), räumen sich für den gemeinsam erstellten Content, gegenseitig ein unwiderrufliches, unentgeltliches, zeitlich unbegrenztes Verwertungsrecht dieses Contents ein. Damit können beide Seiten den Content im Rahmen ihrer unterschiedlichen Kanäle und unbezahlten oder bezahlten Produkte verwenden (z.B. kannst du deinen Vortrag als einen Lead Magnet verwenden oder in einen Videokurs von dir integrieren, oder wir ihn im Rahmen des Digitalisierungswoche Kongresspakets).

Sonst noch Fragen?

Wenn du sonst noch Fragen zu Digitalisierungswoche.com hast, die hier nicht beantwortet wurden, schreib uns gerne eine E-Mail an info@digitalisierungswoche.com

PREIS STEIGT IN:
Tagen
:
Stunden
:
Minuten
:
Sekunden
Ticket kaufen